Simon Breidenstein

Simon Breidenstein

Simon Breidenstein - Personal Trainer in Köln

FRC Mobility Specialist und HKC Kettlebell Instructor

Warum ich das mache? Ich möchte stark werden. Physisch wie mental. Stark bleiben. Sich nicht von den Annehmlichkeiten unserer Komfort-Gesellschaft einnebeln lassen. Ein bewegtes Leben führen, dass es mir ermöglicht, den Scheiß auch mit 80 noch machen zu können.

Ich habe mit 13 oder 14 Jahren angefangen, Krafttraining zu betreiben; angetrieben durch den pubertären Traum von dicken Armen. Weil das aber nicht so richtig klappte, begann ich mich mit Training und Ernährung auseinander zu setzen.

Die Natur hat aus mir jedoch einen langen, drahtigen Kerl gemacht und so wuchs statt meiner Arme eher mein Know-How. Mit der Einsicht, dass aus mir weder Fitnessmodel noch Bodybuilder würde (erklär das mal einem 16-jährigen ambitionierten Pumper), entwickelte ich ein zunehmendes Interesse für ein „funktionelles“ Training. Ich lernte und probierte aus, zunächst an mir später an anderen.

Je mehr ich lernte, desto mehr wollte ich wissen und so hat sich meine Priorität weg von maximalen Gainz, hin zu einem wachsenden Verständnis für den menschlichen Körper entwickelt. Ein vermutlich nie endender Weg an dessen Anfang ich stehe. Ein Weg, den ich gerne mit anderen gehe, seien es Menschen, die mir ein paar Meter weisen können oder Menschen, die sich mir ein paar Meter anschließen.

Ausbildung

  • Studium Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie an der Deutschen Sporthochschule Köln (Bachelor cand.)
  • Azubi Physiotherapie am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf
  • FRC Mobility Specialist (Functional Anatomy Seminars)
  • HKC Kettlebell Instructor (Russian Kettlebell Challenge)
  • MovNat certified Trainer Lvl I & II

Warum ich das mache? Ich möchte stark werden. Physisch wie mental. Stark bleiben. Sich nicht von den Annehmlichkeiten unserer Komfort-Gesellschaft einnebeln lassen. Ein bewegtes Leben führen, dass es mir ermöglicht, den Scheiß auch mit 80 noch machen zu können.

Ich habe mit 13 oder 14 Jahren angefangen, Krafttraining zu betreiben; angetrieben durch den pubertären Traum von dicken Armen. Weil das aber nicht so richtig klappte, begann ich mich mit Training und Ernährung auseinander zu setzen.

Die Natur hat aus mir jedoch einen langen, drahtigen Kerl gemacht und so wuchs statt meiner Arme eher mein Know-How. Mit der Einsicht, dass aus mir weder Fitnessmodel noch Bodybuilder würde (erklär das mal einem 16-jährigen ambitionierten Pumper), entwickelte ich ein zunehmendes Interesse für ein „funktionelles“ Training. Ich lernte und probierte aus, zunächst an mir später an anderen.

Je mehr ich lernte, desto mehr wollte ich wissen und so hat sich meine Priorität weg von maximalen Gainz, hin zu einem wachsenden Verständnis für den menschlichen Körper entwickelt. Ein vermutlich nie endender Weg an dessen Anfang ich stehe. Ein Weg, den ich gerne mit anderen gehe, seien es Menschen, die mir ein paar Meter weisen können oder Menschen, die sich mir ein paar Meter anschließen.

Ausbildung

  • Studium Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie an der Deutschen Sporthochschule Köln (Bachelor cand.)
  • Azubi Physiotherapie am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf
  • FRC Mobility Specialist (Functional Anatomy Seminars)
  • HKC Kettlebell Instructor (Russian Kettlebell Challenge)
  • MovNat certified Trainer Lvl I & II

Haben wir Dein Interesse an Personal Training geweckt?

Buche jetzt Dein kostenloses Kennenlerngespräch!